Gefährlich

Polizist regelt Verkehr und wird umgefahren

München - Ein 51-jähriger Polizeibeamter hat am Donnerstag den Verkehr an einer Münchner Kreuzung geregelt, weil die Ampel kaputt war. Dabei wurde er von einem 25-Jährigen umgefahren.

Der Polizist stand an der Ecke von Boschetsrieder Straße und Plinganserstraße in der Mitte der Fahrbahn und regelte den Verkehr, weil die Ampel nicht mehr funktionierte. Zeitgleich fuhr ein 25-jähriger Autofahrer auf der Boschetsrieder Straße in östlicher Richtung. An der Einmündung Plinganserstraße/Ecke Wolfratshauser Straße wollte er nach links in die Plinganserstraße einbiegen. Da kam es dann zu dem Unfall.

Wie die Polizei mitteilt, war er offenbar beim Fahren unachtsam und übersah den Polizisten. Das Fahrzeug erfasste den Mann mit der Front. Der Polizist erlitt Prellungen und kam ins Krankenhaus.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare