Rettungsaktion für Kater "Elvis": Feuerwehr befreit Mieze

1 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
2 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
3 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
4 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
5 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
6 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
7 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.
8 von 23
Ein Mal wollte „Elvis“ an die frische Luft - und dann musste zu seiner Befreiung sogar die Feuerwehr anrücken. In Sendling hatte sich der Stubentiger am Samstag im Motorraum enes Autos verkrochen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Stadt
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball

Kommentare