Kassierer bedroht

In aller Seelenruhe: Dreister Täter überfällt Tankstelle und flüchtet

+
Am Montag überfiel ein bislang unbekannter Täter die Agip-Tankstelle in der Implerstraße.

Ein bislang Unbekannter hat eine Tankstelle in Sendling überfallen. Dass ihn zwei Kunden dabei beobachteten, schien ihn nicht zu stören.

München - Am Montag, 26.11.2018, gegen 19.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter die Agip-Tankstelle in der Implerstraße in Untersendling. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich neben dem Tankwart noch zwei Kunden in der Tankstelle. 

Der Täter bedrohte den Kassierer, indem er vorgab unter der Jacke eine Schusswaffe mit sich zu führen, was er mit einer Geste verstärkte. Gleichzeitig forderte er mehrfach Geld und Zigaretten. Der Kassierer übergab dem Täter daraufhin mehrere Hundert Euro Bargeld aus der Kasse. 

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Lindwurmstraße. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

mm/tz

Schock in der Nacht: Münchner Mehrfamilienhaus brennt vollständig aus

Im Münchner Stadtteil Zamdorf (Bogenhausen) ist ein Mehrfamilienhaus vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr kämpfte bis in den Morgen gegen den Brand.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Für 2020: Neues großes Festival in München geplant - Es ist bereits weltweit bekannt
Für 2020: Neues großes Festival in München geplant - Es ist bereits weltweit bekannt
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?

Kommentare