Unfall an der Brudermühlstrasse

Corvette brennt komplett aus

Brennende Corvette auf Mittlerem Ring
1 von 4
Die Feuerwehr löschte den brennenden Sportwagen. 
Brennende Corvette auf Mittlerem Ring
2 von 4
Die Feuerwehr löschte den brennenden Sportwagen. 
Brennende Corvette auf Mittlerem Ring
3 von 4
Die Feuerwehr löschte den brennenden Sportwagen. 
Brennende Corvette auf Mittlerem Ring
4 von 4
Die Feuerwehr löschte den brennenden Sportwagen. 

Die Rauchschwaden waren schon von Weitem zu sehen: Am Montagnachmittag war eine Corvette aus bisher ungeklärten Gründen an der Brudermühlstraße kurz nach dem gleichnamigen Tunnel in Brand geraten.

München - Die Folge des Unfalls: Meterhoher Rauch, Flammen und ein zerstörter Sportwagen. Die Feuerwehr rückte sofort an und löschte das Feuer. Der Fahrer blieb unverletzt, das Auto hingegen brannte völlig aus. Aufgrund der Feuerwehrarbeiten staute sich der Verkehr einige Kilometer lang zurück.

Bereits am Sonntag gab es einen ähnlichen Vorfall im Brudermühltunnel: Ein Autofahrer war beim Greifen nach einer Wasserflasche in die Leitplanke gerast – das Fahrzeug geriet in Brand. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehr löschte auch hier die Flammen.

Ein Auto ist in einen Friseursalon gerast. Der Fahrer verbrannte in dem Wagen. Der Horror-Crash in Höxter (NRW) ist mysteriös.

Zahlreiche Anrufer meldeten sich bei der Integrierten Leitstelle: „Da brennt ein Lastwagen beim Allacher Tunnel“. Wo genau, musste die Feuerwehr aber erstmal herausfinden.

wil

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare