Unfall in Sendling

Mann wird von Linienbus erfasst und schwer verletzt

+
Ein Mann ist in der Plinganserstraße von einem Linienbus erfasst und schwer verletzt worden.

München - Bei einem Unfall in der Plinganserstraße ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Ein Linienbus hatte ihn erfasst.

Am Donnerstag ereigneten sich im Stadtgebiet zwei Unfälle mit Linienbussen. Während einer davon glimpflich ausging, wurde in der Plinganserstraße (Sendling) ein Mann schwer verletzt.

Am Vormittag, etwa gegen 9.50 Uhr, wollte ein 38-jähriger Münchner die Plinganserstraße auf Höhe eines Autozubehör-Geschäftes überqueren. Nachdem er über die erste Fahrspur durch die stehenden Autos gegangen war, wurde er von einem Linienbus frontal erfasst. Laut Polizei hatte der Mann des herannahenden Bus übersehen, vermutlich vor dem Betreten der zweiten Spur nicht mehr auf den Verkehr geachtet. Der 38-Jährige, der in zwei Tagen seinen Geburtstag feiern wollte, liegt seitdem mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus. Die Art der Verletzungen und ob Lebensgefahr besteht, ist nicht bekannt.

Bei einem weiteren Vorfall kam es höchstens zu leichten Prellungen. Am Leonrodplatz ist – ebenfalls am Vormittag – der Anhänger eines Linienbusses ins Schlingern geraten. Dabei rutschten zwei Fahrgäste von der Sitzbank. Ein Arzt stellte aber keine schlimmeren Verletzungen fest

JOH

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare