Polizei sucht Zeugen

Unbekannte eilt Seniorin mit Rollstuhl zur Hilfe - kurz darauf zeigt sie ihr wahres Gesicht

Zunächst macht eine Unbekannte einen äußerst hilfsbereiten Eindruck. Dann nutzte sie die Gehbehinderung einer Seniorin schamlos aus.

München - Am Freitag, 30.11.2018, gegen 13.00 Uhr, kam eine über 80-jährige Gehbehinderte von einem Einkauf zu ihrem Wohnanwesen in der Nähe der S-Bahnhaltestelle Harras zurück. An der Haustür kam ihr eine Frau zu Hilfe, da sie die Tür von ihrem Rollstuhl aus nicht öffnen konnte. 

Die Frau half ihr dann im Treppenhaus weiter und fuhr mit dem Lift zu ihr in die Wohnung, wie die Polizei München berichtet. In der Wohnung erzählte sie der Seniorin etwas von einem Wasserschaden und dass sie auf ihren Arbeitskollegen, welcher sich gerade noch im Nachbarhaus bei einem Wasserschaden befand, warten würde. 

Einige Minuten später kam dann der angebliche Kollege in die Wohnung nach. Während die Seniorin mit der Frau weiterhin in deren Wohnzimmer saß, begab sich der Mann offensichtlich in die Küche und hielt sich dort eine Zeit lang auf. Als er wieder herauskam, verließen beide die Wohnung. Kurz darauf bemerkte die betagte Dame, dass aus ihrer Tasche in der Küche Bargeld entwendet worden war.

Täterbeschreibung

Männlich: Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dicke Figur, kurze, schwarze Haare, sprach Deutsch; Bekleidung: Jacke mit dunklem Camouflage-Muster, dunkles Cap 

Weiblich: Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 160-165 cm groß, mollige Figur, blonde, schulterlange Haare, sprach Deutsch; Bekleidung: brauner Anorak mit Pelzbesatz 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Mehrere Anzeigen nach Festival in Freimann - ein 16-Jähriger tanzt besonders aus der Reihe

Die Musik hat ihnen offenbar nicht gereicht, um sich in einen Rausch zu versetzen. Verschiedene Teilnehmer eines Electro-Festivals hatten verbotene Substanzen bei sich. 

Das könnte Sie auch interessieren: Münchner Lehrerin will Brotzeit machen - wenig später schreit sie um ihr Leben

Rubriklistenbild: © dpa / Wolfgang Holzhauser (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt

Kommentare