Unfall in Mittersendling

Mann (32) hat Anfall am Steuer – vier Personen verletzt

+
Unfall

Er fuhr ungebremst in das Auto vor ihm: Ein Mann (32) verlor in Mittersendling die Kontrolle über seinen Wagen – und verletzte damit sich und drei weitere Menschen.

München – Am Donnerstag (28. Juni) gegen 13.10 Uhr fuhr ein 32- Jähriger mit seinem VW die Brudermühlstraße entlang. An der Kreuzung zur Plinganserstraße wollte er nach links abbiegen. Doch plötzlich verlor er die Kontrolle über den Wagen.

Nach Angaben der Polizei konnte es auf Grund einer Vorerkrankung zu dem plötzlichen Anfall kommen. Dabei fuhr der 32-Jährige auf die vor ihm fahrenden Pkw ungebremst auf. Insgesamt drei Wagen wurden durch den VW aufeinander aufgeschoben. 

In der Nähe der Kreuzung Brudermühlstraße und Plinganserstraße kam es zu dem Unfall.

Unfall in Mittersendling: Fahrer verletzt drei Personen

Vier Menschen wurden dabei leicht verletzt: Ein 32-Jähriger, ein 66-Jähriger und ein 37-Jähriger Pkw-Fahrer sowie der Verursacher. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 45.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen um den Unfallort. 

Bei ihrer Tour durch Europa kam ein Ehepaar mit ihrem Luxusschlitten von der Straße ab und verursachte 10.000 Euro Sachschaden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen

Kommentare