Feuerwehreinsatz am Westpark

Kleingarten-Anlage in Sendling: Halle brennt lichterloh

+
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Anbau bereits in Vollbrand.

München - Hohe Flammen schlugen am Mittwochabend aus einer Halle in einer Kleingartenanlage in Sendling. Das Feuer griff auch auf ein Wohngebäude über.

In einer Kleingartenanlage an der Siegenburger Straße in München - nahe des Westparks - hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Münchner Feuerwehr mitteilt, geriet eine rund 100 Quadratmeter große Halle in Brand. Es handelt sich dabei um den Anbau eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes.

Bemerkt hatte das Feuer gegen 20.30 Uhr eine Anwohnerin. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Gebäude schon lichterloh. Laut Feuerwehr kam es während des Löschens zu Explosionsgeräuschen, diese seien durch platzende Autoreifen verursacht worden. Die Flammen griffen laut Polizei auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Wohngebäudes über. Darin befanden sich jedoch keine Bewohner, sodass niemand verletzt wurde.

Nach 40 Minuten seien die Flammen unter Kontrolle gewesen. Es wurde niemand verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare