Ein Nachbar alarmierte die Polizei 

Grausiger Fund: Frau liegt zwei Jahre lang tot in Wohnung

+
Ein Nachbar alarmierte die Polizei. 

Einsamer Tod mitten in München: Weil er seine Nachbarin schon lange nicht mehr gesehen hatte, rief ein Anwohner der Cimbernstraße die Polizei. Die Beamten fanden die Leiche der Frau in der Wohnung, wo sie schon sehr lange lag.

München - Wie die Münchner Polizei mitteilt, verständigte ein Anwohner der Cimbernstraße im Münchner Stadtteil Mittersendling in den Nachmittagsstunden am vergangenen Samstag die Einsatzzentrale. Der Anwohner schilderte den Beamten, er habe seine betagte Nachbarin schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen. Auf sein Läuten hin öffnete niemand die Tür und Angehörige der Dame seien ihm auch nicht bekannt.

Die Polizisten veranlassten die Öffnung der Wohnung und fanden die Bewohnerin, eine 91-jährige Frau, tot in ihrer Wohnung auf. Ungeklärte Todesursache, befand die verständigte Leichenschauerin, woraufhin die Verstorbene in das Institut für Rechtsmedizin gebracht wurde. 

Weiter meldet die Polizei, dass davon auszugehen sei, dass die 91-Jährige bereits im April 2015 in ihrer Wohnung verstarb und erst jetzt - im März 2017 - fast zwei Jahre nach ihrem Tod gefunden wurde.

fr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion