Polizei fahndet nach Tätern

BMW-Drängler jagen 68-jährigen Fahrer - der verunglückt schwer

+
Der Mercedes (r.) des Geschäftsmannes (68) zerschellte an der Tiefgaragenwand (Foto links).

Mit voller Absicht bedrängten und hetzten zwei bislang unbekannte Männer in einem BMW einen Sendlinger Autofahrer (68) derartig, dass der am Ende schwer verunglückte.

Der Geschäftsmann Hans S. war am Freitag um 19.50 Uhr mit seinem schwarzen Mercedes E500 Automatik allein auf der Heimfahrt. Auf Höhe der Albert-Roßhaupter-Straße 12 – keine 300 Meter vorm Ziel – fuhr ihm ein dunkler 3er-BMW plötzlich extrem dicht auf, nötigte ihn mit Lichthupe und Fernlicht zu schnellerem Tempo. „Im Rückspiegel sah mein Mann zwei Männer mit Vollbart. Der Beifahrer drohte mit dem Zeigefinger“, berichtet seine Frau. 

„Sein großer Wagen hat ihn vorm Schlimmsten bewahrt“

An der Ampel bog Hans H. links in die Passauerstraße ab – dicht gefolgt von dem BMW. Selbst als er kurz darauf in die Tiefgarageneinfahrt in der Passauerstraße 2A abbog und anhielt, klebte ihm der BMW immer noch an der Stoßstange – und fuhr ihm ins Heck! Jetzt hatte Hans H. wirklich Angst. Vor lauter Stress trat er zu stark aufs Gas. Der Mercedes durchbrach das Garagentor, schoss die Rampe hinunter und zerschellte an der Garagenwand. Alle Hausbewohner hörten den Knall: „Ich dachte, draußen sei was passiert. Aber dann rief mich mein Mann an und sagte: Komm mal runter...“. Da hatten Passanten ihm schon aus dem Wagen geholfen. „Mein Mann war ganz grün im Gesicht.“ Mit angebrochenem Lendenwirbel und einer Fraktur des Fersenbeins liegt er in der Klinik. „Sein großer Wagen hat ihn vorm Schlimmsten bewahrt.“ Schaden: 25.500 Euro.

Die feigen Drängler sind geflohen. Der BMW müsste an der Front leicht beschädigt sein. Das Unfallkommando bittet unter der Telefonnummer 089/6216-3322 um Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare