Mit Pistole und maskiert

Raubüberfall auf Internetcafé: Zufall führt Polizei zu Tätern

Die Polizei hat zwei 17-jährige Münchner geschnappt, die im Februar maskiert und mit Pistolen bewaffnet ein Internetcafé überfallen haben sollen. Durch Zufall kamen sie ihnen auf die Schliche. 

München - Die Kriminalpolizei hatte einen der 17-jährigen Münchner festgenommen, weil er bei einem Wiesnbesuch einen Gast beraubt haben soll. Bei den weiteren Ermittlungen kam heraus, dass der junge Mann auch den Überfall auf das Internetcafé begangen hat. So berichtet es die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht.

Der Münchner zeigte sich geständig und machte außerdem Angaben zu einem Mittäter - ebenfalls 17, ebenfalls Münchner. Auch den zweiten Tatverdächtigen nahmen die Beamten fest.

Den beiden wird vorgeworfen, im Februar maskiert und mit Pistolen bewaffnet ein Internetcafé in der Albert-Roßhaupter-Straße in Untersendling überfallen zu haben. Sie entwendeten Bargeld und Zigaretten, danach flüchteten sie. Verletzt wurde bei der Tat niemand.

kg

Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf unserer Facebookseite „Sendling - mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
Dieser Bierverkauf am Fischbrunnen freut Münchner und macht Gastronomen wütend
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
26-Jährige sitzt bei Burger King auf Toilette - plötzlich bemerkt sie Handy in Kabine
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.