Kamera hält die Tat fest

U-Bahn Westpark: Mann bestiehlt Rentner auf Rolltreppe

Ein Rentner (75) ist am U-Bahnhof Westpark Opfer eines Taschendiebes geworden. Auf der Rolltreppe vom Zwischengeschoss an die Oberfläche, schlug der Dieb zu.

München - Gerade in der Winterzeit tummeln sich wieder häufiger Taschendiebe in München. Das musste ein 75-jähriger Rentner am Donnerstag, 9. November, am eigenen Leib erfahren. Der Rentner fuhr gegen 12 Uhr mittags am U-Bahnhof Westpark die Rolltreppen hinauf an die Oberfläche, da passierte es: Der Langfinger stand hinter ihm auf der Rolltreppe und fischte sich die Geldbörse des Rentners aus dessen hinterer rechter Hosentasche. Die Aktion wurde von Überwachungskameras aufgezeichnet. Wenige Tage später identifizierten spezielle Taschendiebfahnder der Kripo München den Mann am Hauptbahnhof München. 

Bei ihm handelt es sich um einen 34-jährigen Ungarn, der in Deutschland ohne festen Wohnsitz ist. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Sendling – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © Philipp Guelland

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare