Drei Verletzte nach Unfall

Tiguan rammt Audi: Beifahrerin in Wagen eingeklemmt

+
Die Feuerwehr musste das Dach des Audis entfernen.

Als ein Autofahrer in der Nacht zum Sonntag die Garmischer Straße mit seinem Audi A6 überqueren wollte, kam es zu einem Unfall, der drei Verletzte forderte.

München - Sonntagnacht war ein Audi-Fahrer auf der Ehrwalder Straße unterwegs. An der Kreuzung mit der Garmischer Straße wollte er sie überqueren - doch dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Gleichzeitig war nämlich auf der Garmischer Straße in nördlicher Richtung fahrend eine 34-Jährige mit ihrem VW Tiguan unterwegs.

Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und traf den Audi im hinteren Bereich. Die Wucht des Aufpralls war laut Feuerwehr so stark, dass sich die Türen der Beifahrerseite des A6 nicht mehr öffnen ließen.

Beide Autos erlitten Totalschaden.

Während der Fahrer und seine Mitfahrerin, die hinter ihm saß, auf der Fahrerseite aussteigen konnten, musste die Feuerwehr die Beifahrerin befreien, die im Font des Wagens eingeschlossen war. Die Feuerwehr entfernte dazu die beiden Türen auf der Beifahrerseite sowie das Dach. Beide Frauen wurden leicht verletzt und in Münchner Kliniken gebracht. 

Die Fahrerin des Tiguans erlitt ebenfalls leichte Blessuren, ihr dreijähriges Kind blieb nach ersten Informationen unverletzt. Sie wurden auf die nahe gelegene Polizeiinspektion gebracht und dort erstversorgt, später wurden auch sie für weitere Untersuchungen in eine Klinik gebracht. 

An den beiden Autos entstand Totalschaden, außerdem wurde der Unfallbereich für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare