Sex-Angriff: Frau von hinten begrapscht

München - Ein Unbekannter hat in Mittersendling eine Frau plötzlich von hinten umarmt und begrapscht. Die Münchnerin wehrte sich mit Händen und Füßen.

Auf ihrem Weg nach Hause wurde am Sonntag, 4. Dezember, gegen 23 Uhr, eine 26-jährige Münchnerin plötzlich von hinten durch einen Unbekannten umarmt. Hierbei griff er ihr auch an die Brüste und hielt ihr gleichzeitig den Mund zu. Die Frau versuchte sich aus dem Griff zu befreien und rangelte einen kurzen Augenblick mit ihrem Angreifer. Sie schaffte es, mit einer Hand den Unbekannten in das Gesicht zu fassen und kratze ihn. Durch die Rangelei fiel die Frau zu Boden, ohne sich jedoch zu verletzen. Der Mann ließ schließlich von ihr ab und rannte weg.

Täterbeschreibung: Ca. 1,70 Meter groß, ca. 20 Jahre alt, schlank; bekleidet mit hellbrauner Strickmütze, heller Jacke und dunkler Hose

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion