Sex-Angriff auf der Treppe: 20-Jährige begrapscht

München - Plötzlich hat er sie von hinten begrapscht: Ein Unbekannter hat einer 20-Jährigen an der Feldmochinger U-Bahn-Station am helllichten Tag unter den Rock gefasst. Die Polizei sucht den Sex-Täter. 

Eine 20-jährige Münchnerin war am Dienstag, 14. Dezember, gegen 15.30 Uhr mit der U-Bahn zum Bahnhof Feldmoching unterwegs und wollte von dort mit der S-Bahn weiterfahren. Sie wechselte vom U-Bahnbereich über das Zwischengeschoss zur S-Bahn. Bereits im Bahnsteigbereich der U-Bahn bemerkte sie den späteren Täter, der ihr folgte.

Auf der Treppe zum Bahnsteig griff er ihr von hinten unter den Rock in den Genitalbereich. Als sie sich erschrocken umdrehte, packte der unbekannte Täter sie an den Oberarmen, wodurch beide zu Fall kamen. Als die 20- Jährige zu schreien begann und sich eine Passantin näherte, ließ er von ihr ab und flüchtete die Treppe nach unten. Bei dem Angriff wurde die Geschädigte nicht verletzt.

Täterbeschreibung: Der Mann ist laut Polizei ca 1,75 Meter groß, 25 Jahre alt, schlank, Südländer, dunkle, kurze Haare; dunkler Stoffmantel, dunkle Hose.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare