Watschn fürs KVR: Sex-Shop bleibt sonntags offen

+
Neben Blumen, Wurstsemmeln und Souvenirs darf auch künftig sonn- und feiertags im Untergeschoss des Hauptbahnhofs Erotisches angeboten und verkauft werden.

München - Das Verwaltungsgericht München urteilt: Neben Blumen, Wurstsemmeln und Souvenirs darf auch künftig sonn- und feiertags im Untergeschoss des Hauptbahnhofs Erotisches angeboten und verkauft werden.

Das entschied gestern das Verwaltungsgericht München – und verpasste damit den Ordnungshütern vom Kreisverwaltungsreferat der Stadt München eine saftige Watschn. Die hatten dem Inhaber des Ladens, den Movie Street Filmbetrieben, mit einem saftigen Bußgeld gedroht, falls man sonntags weiterhin den Laden öffne ...

Erotikmesse 2012: Der heiße Rückblick

Erotikmesse 2012: Der heiße Rückblick

Beim Augenscheintermin im Sex-Shop und später im Sitzungssaal hatten zwei KVR-Mitarbeiter noch versucht, die Richter davon zu überzeugen, dass der Laden nicht mehr zum Bereich des U-Geschosses gehöre. Überzeugend begründen konnten sie dies aber nicht – schließlich hat der Shop einen Eingang im Hauptbahnhof-Untergeschoss. Und auch beim Thema Reisebedarf folgten die Richter nur bedingt den Einlassungen des KVR. Vibratoren, Gummipuppen oder sexy Wäsche seien zwar kein Reisebedarf. Zeitschriften, Filme, Souvenirs und Bücher (Werbeslogan des Shops: „Erotische Reise-Leck-türe“) dagegen schon. Den Inhalt bewerte der Gesetzgeber nämlich nicht …

Erotikmesse in München: Die Bilder vom Samstag

Erotikmesse in München: Die Bilder vom Samstag

So war Detlef Heyse, Mitinhaber des SexShops, dann auch mit dem Urteil zufrieden. „Wir hatten zu 80 Prozent Erfolg“, sagte er der tz. Trotzdem denkt er darüber nach, in die nächste Instanz zu gehen. Heyse: „Ich versteh’ nicht, wieso ein Vibrator oder Netzstrümpfe kein Reisebedarf sein sollen. Warum soll ein Mann heute seiner Frau keinen Vibrator von der Reise mitbringen oder sie ihren Liebsten sexy überraschen? Daran hatte natürlich vor 50 Jahren, als das Gesetz erlassen wurde, beim Begriff Reisebedarf noch niemand gedacht.“

Erotikmesse in München: Mehr heiße Bilder vom Samstag

Erotikmesse in München: Mehr heiße Bilder vom Samstag

Im KVR nahm man das Urteil gestern relativ gelassen auf. Sprecherin Daniela Schlegel geht aber davon aus , dass die Umsetzung in der Praxis nicht ganz einfach wird. Das gelte sowohl für den Betreiber wie auch für das KVR – beim Vollzug der Kontrollen. (Az.: M 16 K 11.5642)

WdP

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt

Kommentare