Wegen Beihilfe

Sextäter kuschelte mit Kindern: Auch Mutter verurteilt

München - Abscheulicher Fall vor Gericht: Eine Mutter ließ einen verurteilten Sex-Täter immer wieder zu ihren leiblichen Kindern, obwohl ihm das per Verfügung verboten war. Jetzt wurden beide verurteilt.

Über Monate kuschelte Matthias R. (30, Name geändert) immer wieder mit den Kindern (9 und 12 Jahre) von Britta P. (44, Name geändert), küsste sie. Das Amtsgericht griff hart durch und verurteilte den Pädophilen zu drei Jahren und sechs Monaten Haft, weil er gegen die Weisung seiner Führungsaufsicht verstieß. 

Am Mittwoch erhielt nun auch Ehefrau Britta P. ihre Strafe: Amtsrichter Matthias Braumandl verurteilte sie wegen Beihilfe zu vier Monaten Haft auf Bewährung. Sie hat gerade erst ein Baby zur Welt gebracht – der Vater ist Matthias R.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
Mann belästigt 18-Jährige am Hauptbahnhof: Wochen später begegnet er ihr wieder - mit Folgen
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare