Polizei jagt Täter

Sex-Überfall auf Frau in Pasing

München - Eine Frau ist in Pasing am Mittwochabend Opfer eines brutalen Sexüberfalls geworden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur, die Polizei bittet um Mithilfe. 

Eine 41-jährige Münchnerin befand sich am Mittwoch gegen 21.45 Uhr gerade auf dem Heimweg, als sie durch einen Unbekannten auf dem Gehweg gegenüber des Georg-Deschler-Platzes von hinten angegriffen wurde.

Der unbekannte Täter hielt die 41-Jährige fest, schob sie über die Straße und stieß sie hinter einem Gebüsch zu Boden. Dann legte er sich auf sie, fasste ihr an die Brüste und in den Schritt. Die Frau traute sich zunächst nicht zu schreien oder sich zu wehren. Nach einigen Minuten ließ der Täter von ihr ab und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung der Polizei

Männlich, ca. 20 Jahre alt, 170 cm groß, südländisches Aussehen, schlank; bekleidet mit schwarzer Jacke und schwarzer Mütze Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion