Innenstadt abgeriegelt

SiKo: So wird München zur Festung

+
Der Sperrring um den Promenadeplatz gilt bis Sonntagmittag

München - Wegen der Münchner Sicherheitskonferenz wird die Stadt von freitag bis Sonntag zur Festung. Wir zeigen Ihnen den Plan, wie die Stadt abgeriegelt wird und was Sie unterwegs erwartet.

Wenn im Februar in München 3400 Polizisten aufziehen, 1000 Halteverbotsschilder aufgebaut werden, in der Innenstadt rings um den Promenadeplatz zwei Tage lang mal wieder nichts mehr geht – dann ist in München Sicherheitskonferenz. Von Freitag bis Sonntag tagen im Bayerischen Hof u.a. zehn Präsidenten und Staatsoberhäupter sowie 60 Außen- und Verteidigungsminister. Ab Freitagfrüh um 6 Uhr gleicht der Sicherheitsring um das Tagungs-Hotel Bayerischer Hof wieder einer Festung (siehe Lageplan). Hier kommt nur noch herein, wer dort wohnt oder glaubhaft Termine vorweisen kann. Münchens Polizei-Vizepräsident Robert Kopp bittet die Autofahrer, unbedingt die Parkverbote zu beachten. „Sonst müssen wir rigoros abschleppen.“ Im vergangenen Jahr hat‘s knapp 50 Autofahrer erwischt.

Wer am Freitag oder Samstag die Innenstadt besuchen möchte, kommt am besten mit U- oder S-Bahn. Speziell die Tramlinie 19 verkehrt nicht zwischen Karlsplatz und Maxmonument. Auch Autofahrer müssen zwischen Flughafen und Hotel immer mal wieder kurzfristig mit Straßensperrungen rechnen.

Sicherheitskonferenz: München wird zur Festung

Sicherheitskonferenz: München als Festung

Die größte Anti-SiKo-Demonstration des Aktionsbündnisses versammelt sich am Samstag ab 12 Uhr zur Auftaktkundgebung am Stachus. Dazu wird auch die ehemalige RAF-Terroristin Inge Viett (69) erwartet (tz berichtete). Die Polizei geht von 3000 Teilnehmern aus. Mehrere Hundert davon werden dem gewaltbereiten „Schwarzen Block“ zugerechnet. Die Demo bewegt sich ab 13.30 Uhr auf den gut drei Kilometer langen Zugweg vom Stachus durchs Bahnhofsviertel und zum Sendlinger Tor und von dort durch die Blumen und Müllerstraße zum Viktualienmarkt, ins Tal und zum Marienplatz.

Dorita Plange

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare