Einbrecherbande vor Gericht

"Sie haben meinen Laden geplündert"

+
Das Einbruchs-Opfer Hannelore P.

München - „Ich habe mein Leben lang gearbeitet und dann kommen solche Typen und zerstören alles“, sagt Hannelore P. Am Mittwoch stand sie dem mutmaßlichen Einbrecher-Trio vor Gericht gegenüber.

Seit 2002 führt die 57-Jährige einen Lottoladen in der Lerchenauer Straße. Alles läuft gut – bis zum 10. Juli 2014. Diebe brechen ein, räumen die Regale leer und klauen kiloweise Zigaretten. Schaden: rund 15.000 Euro. „Ich hatte nichts mehr“, sagt Hannelore P. Mittlerweile hat die Versicherung Hannelore P. ausbezahlt. „Das hat mich beruhigt“, sagt sie. 

Islam H. (50, v.l.), Musa A. (25) und Zahir M. (46) sollen in mehrere Läden eingebrochen sein.

Am Mittwoch musste sie nochmal stark sein: Als den mutmaßlichen Tätern am Landgericht der Prozess gemacht wird, sitzt sie nur wenige Meter von ihnen entfernt. „Auch wenn jetzt alles wieder hoch kommt: Für mich ist es wichtig zu sehen, dass die Bande geschnappt wurde“, sagt sie. Islam H. (50), Musa A. (25) und Zahir M. (46) wirft die Staatsanwaltschaft insgesamt 43 Einbruchsdiebstähle vor. Das Urteil soll nächsten Freitag fallen.

THI

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare