Sieben Menschen vor Flammen gerettet

+

München - Bei einem Brand in der Isarvorstadt ist am Donnerstag ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Die Feuerwehr rettete sieben Menschen aus dem Gebäude.

Sieben Menschen vor Flammen gerettet

Der Brand war am Donnerstagnachmittag aus unbekannter Ursache im Schlafzimmer einer Dreizimmerwohnung in der Isarvorstadt ausgebrochen. Die 85-jährige Bewohnerin konnte gerade noch rechtzeitig aus der Wohnung, die im ersten Stock liegt, ins Freie flüchten. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz drangen Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr zum Brandherd vor und hatten diesen rasch unter Kontrolle.

Sieben Bewohner des vierstöckigen Mehrfamilienhauses wurden mit Fluchthauben in Sicherheit gebracht. Bis auf die Dame der Brandwohnung kehrten sämtliche Bewohner wieder in ihre Räumlichkeiten zurück.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf circa 100.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare