Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Münchner Frauen: Wie kommt Mann an sie ran?

+
Münchner Frauen - wie kommt man als Single-Mann am besten an sie ran?

München - Unsere Umfrage zum Thema Online-Dating schlägt bei den Usern hohe Wellen. Sind Münchner Männer wirklich plump? Sind Münchens Frauen hochnäsig und herablassend? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Unsere Umfrage zum Thema Online-Dating schlägt bei Ihnen, den Usern, hohe Wellen. Die Aussagen unserer Befragten werden in der Community heiß diskutiert. Sind Münchner Männer wirklich plump? Sind Münchens Frauen hochnäsig und herablassend? Wo liegt denn die Wahrheit?

Zahlreiche User, den Namen nach hauptsächlich männlicher Art, haben ihre Meinung zum Thema abgegeben. Wir zeigen Ihnen hier einige Aussagen und wollen von Ihnen wissen, wie Ihre Meinung zum Thema aussieht! Sind die Münchner Männer tatsächlich keine Charmeure mehr und nur noch auf die schnelle Nummer aus? Sollten die Männer mehr Hartnäckigkeit beweisen und die Frauen im klassischen Sinne erobern? Und die Frauen: Sind sie wirklich so unnahbar und distanziert? Zählen nur Äußerlichkeiten und materielle Werte? Oder wollen Frauen einfach nur, dass Männer mit einer Mischung aus Stärke und Sensibilität auf sie eingehen?

Machen Sie bei unserer Umfrage mit und lassen Sie uns wissen, welche Taktik für den Münchner Single-Mann wohl am besten ist!

Hier können Sie sich noch einige Kommentare unserer User zum Thema zu Gemüte führen: 

Zefix:

"Frauen suchen George Clooney, 30 Jahre jünger und 1,98 m groß, schlank, sportlich, intelligent, dominant, männlich, weiblich. Er muss gut kochen können, den Müll runterbringen, viel Zeit für sie haben und gleichzeitig beruflich erfolgreich sein und ganz viel Geld verdienen, rund um die Uhr mit ihr zum Einkaufen gehen, den Haushalt machen und im Sitzen pinkeln. Er soll sie zum Lachen bringen, darf aber auf gar keinen Fall Alkohol trinken, andern Frauen hinterherschauen oder überhaupt ohne sie Spaß haben. Dann muss er alle Launen klaglos hinnehmen und darf aber selbst keine haben. Er muss seine Probleme für sich behalten und alle ihre sofort lösen, ohne ihr das Gefühl zu geben, schwach zu sein. Ganz einfach eigentlich ..."

BeBlue:

"Ich hab' in der heutigen Zeit das Gefühl, der Frust der Männer über die Damenwelt ist stark angestiegen. Viele können - und manche wollen den Erwartungen der Damen nicht mehr gerecht werden. Viele Männer haben es einfach satt und sind es leid, immer wieder die selben abgedroschenen Phrasen um die Ohren gehauen zu bekommen, die letztlich immer nur darauf hinauslaufen, dass ALLE Männer sch**** sind und die A****l***** der Nation."

Basti:

"Nicht zuletzt spielt hier der Erotikkoeffizient eine große Rolle: Der berechnet sich wie folgt: verfügbares Vermögen in EUR / zu erwartende verbleibende Lebensjahre."

Sosiehtsaus:

"Münchner Frauen brauchen und wollen oft keinen Freund, und wenn sie einen wollen, liegt ihnen eine Masse an Männern zu Füßen, aus welcher sie frei wählen können."

(weiblicher) Gast (über Online-Dating):

"Man erlebt da einiges. Viele Männer sind nur auf die schnelle Nummer aus und reden auch nicht um den heißen Brei rum. Angeblich gibt es aber auch viele Frauen, die das so sehen. Und sonst: Mir kommt es so vor, als gibt es nur tolle, gutaussehende, supersportliche, erfolgreiche Männer oder dann die "übriggebliebenen". Aber "normale" Männer dazwischen sind Mangelware."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare