Polizei startet Info-Kampagne

So wehren Sie Einbrecher ab

München - Weil Wohnungseinbrüche immer häufiger vorkommen, bietet das Polizeipräsidium München Beratungstermine an, bei denen sich Bürger zum Thema Einbruchsprävention informieren können.

Einbrecher haben am Sonntag in einer Doppelhaushälfte in Pasing mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet. Die Täter kraxelten zwischen 7.30 und 18.45 Uhr in der Veldener Straße über den Gartenzaun und brachen die Terrassentür an der Rückseite des Gebäudes auf. Anschließend durchsuchten sie alle Räume und flüchteten mit dem Geld.

Weil Fälle wie dieser immer häufiger vorkommen, bietet das Polizeipräsidium München Beratungstermine an, bei denen sich Bürger zum Thema Einbruchsprävention informieren können. An 19 Standorten stellt es seit Montag die Infostände der Kampagne K-Einbruch auf.

Alle Termine der laufenden Woche im Überblick

Dienstag, 28. Oktober: Maria-Probst-Straße 6 (10 bis 15 Uhr), Ferdinand-Miller-Platz 1 (11 bis 14 Uhr)

Mittwoch, 29. Oktober: Mangfallplatz (14 bis 16 Uhr), Elisabethplatz (9 bis 11 Uhr), Georg-Freundorfer-Platz (9 bis 14 Uhr), Gärtnerplatz (9 bis 14 Uhr)

Donnerstag, 30. Oktober: Bahnhofsplatz bei den Pasing-Arcaden (13 bis 17 Uhr), Blodigstraße 4 (9 bis 12 Uhr), Karstadt am Nordbad (ab 12.30 Uhr)

Freitag, 31. Oktober: Lasallestraße 99 (12 bis 15 Uhr)

Samstag, 1. November: Ungererstraße 130 (9 bis 15 Uhr)

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare