Maßnahmen nach Brandstiftung

So wird der Viktualienmarkt sicherer

+
In der Nacht zum 28. Dezember brannte der Schwammerl-Stand von Renate Zollner nieder

München - Nach der Brandstiftung auf dem Viktualienmarkt gibt es dort Sorge um die Sicherheit. Desewegen wurden am Montag einige Maßnahmen auf den Weg gebracht.

Seitdem ein Feuerteufel in der Nacht zum 28. Dezember den Schwammerl-Stand von Renate Zollner niederbrannte, geht die Angst um auf dem Münchner Viktualienmarkt.

Um über eine mögliche Verstärkung der Sicherheitsvorkehrungen zu diskutieren, trafen sich am Montag der neue Markthallen-Chef Boris Schwartz mit den Vertretern der Interessengemeinschaft Viktualienmarkt und Beamten des Münchner Polizeipräsidiums zu einem internen Arbeitsgespräch. Hier die Erkenntnisse, Fakten und Beschlüsse:

Einbrüche und mutwillige Beschädigungen der Stände: Die Polizei belegte anhand der Zahlen der letzten Jahre eine rückläufige Tendenz.

Bewachung des Viktualienmarktes durch einen Sicherheitsdienst: Angesichts der hohen Kosten im fünfstelligen Bereich, der die Höhe der Schäden übersteigt, wurde diese Idee wieder verworfen. Die Markthallen München wären dazu bereit. Der Betrag müsste allerdings auf alle Händler umgelegt werden.

Bessere Beleuchtung: Da lässt sich was machen. Mehrfach hatten die Händler in den vergangenen Jahren bemängelt, dass der Markt nachts schlecht beleuchtet ist. Ein Kritikpunkt, den der Markthallen-Chef nun angehen wird. In Kürze wird eine Ausschreibung für eine Untersuchung der Beleuchtungssituation auf dem Markt auf den Weg gebracht.

Künftig werden sich Händler und Vertreter der Markthallen München ein Mal im Monat zu einem Jour Fixe mit dem Thema „Sicherheitauf dem Markt“ treffen. Kommunalreferent Axel Markwardt: „Zusammen werden wir mit enger Unterstützung der Polizei daran arbeiten, die Sicherheit auf dem Markt weiter zu verbessern.“

Dorita Plange

Der große Frische-Test: So finden Sie die besten Lebensmittel

Der große Frische-Test: So finden Sie die besten Lebensmittel

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare