Solln: Motorradfahrer prallt gegen Ampel - tot

München - Bei einem schweren Unfall in Solln ist ein Motorradfahrer gegen eine Ampel. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Am Sonntag gegen 13.25 Uhr fuhr ein 44-jähriger Lehrer aus dem Stuttgarter Raum mit seinem Daimler Chrysler die Wolfratshauser Straße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Melchiorstraße ordnete er sich nach links ein, um in diese abzubiegen.

Zeitgleich fuhr ein 61-jähriger Motorradfahrer mit seiner Yamaha die Wolfratshauser Straße stadteinwärts.

Der Autofahrer erkannte den herannahenden Motorradfahrer und blieb in der Kreuzung stehen. Mit seinem Daimler Chrysler ragte er jedoch so weit in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, dass lediglich eine Restbreite von 2,90 Metern blieb. Der 61-Jährige leitete eine Bremsung ein, bei der er ins Schleudern geriet und in dessen Folge zu Sturz kam. Hierbei schlug er mit seinem Körper gegen den Masten der dortigen Ampel und zog sich schwere innere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Notarzt in ein Münchner Krankenhaus verbracht, wo er wenig später verstarb.

Während der Unfallaufnahme musste die Wolfratshauser Straße in stadteinwärtiger Richtung für ca. eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Baum auf Gleis und Polizeieinsatz: S2 und S3 fahren wieder nach Plan
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion