Sonne und gute Laune beim Isarfest

München - Tausende Menschen haben am Samstag bei Sommerwetter mit guter Laune und Musik den Abschluss der Renaturierung der Isar in München gefeiert.

Junge Leute, Familien und Paare schlenderten am Ufer entlang, genossen die Livemusik oder einfach nur die Sonne. Die Wege an der Isar waren so überfüllt, dass die Polizei das ohnehin kaum mögliche Fahrradfahren untersagte. Aber selbst die Polizisten zeigten sich gut gelaunt: Sie wiesen hartnäckige Radler nur auf das Verbot hin und baten sie, weiter zu schieben.

Nach elf Jahren Bauarbeiten ist die Isar in München wieder ein einladender Ort für Sonnenanbeter, Sportler und Spaziergänger jeden Alters geworden. Längst vergessen scheint die Zeit, in der die Isar dreckig und geradlinig über Wasserstufen hinweg ihr künstliches Flussbett entlang floss. Bereits an gewöhnlichen sonnigen Wochenende besuchen nach Angaben des Wasserwirtschaftsamtes 30 000 bis 50 000 Menschen den acht Kilometer langen renaturierten Bereich der Isar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare