Sonnen-Rekord: Der Sommer ist schon jetzt da!

+
Da kann die schöne Karla von Vivienne-Models nur jubeln! Dieses Frühjahr bricht den Sonnen-Rekord von 1949.

München - Toller Sonnen-Rekord: Das ist das sonnigste Frühjahr seit 1949. 50 Jahre lang war’s nicht mehr so trocken. Und ein Experte meint sogar: „Es geht so weiter!“

Sonne ohne Ende, und diese Hitze! Bei diesem Wetter, das seit Wochen in München herrscht, da stimmt doch was nicht! Das Gefühl trügt nicht: Das Frühjahr, das meteorologisch gesehen kommende Woche zu Ende geht, ist ein absoluter Rekord! „Was sich da abspielt, hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben“, sagt Karsten Brandt vom Wetterdienst donnerwetter.de.

Konkret waren die vergangenen drei Monate die sonnigsten seit 1949! „Im Münchner Raum hatten wir fast durchgehend jeden Tag eine Stunde mehr als gewöhnlich“, so Brandt. In der Summe werden es Ende des Monats über 100 Stunden mehr sein als üblich. Auch beim Niederschlag ist dieses Frühjahr – zum Leidwesen der Bauern – absolute Spitze. „Normal wären 222 Liter in der Summe, bislang regnete es aber über 100 Liter weniger. Bundesweit ist die Summe noch gigantischer: Hier fehlen 36 Billionen Liter, so viel, wie alle Wasserwerke in zehn Jahren produzieren.“ Seit Februar gab es zwar ein paar Schauer, aber keine richtige Schlechtwetterphase. Kein Frühjahr seit dem Ende der 50er sei so trocken gewesen. Bei dieser einzigartigen Kombination ist freilich auch die Temperatur top: Im Schnitt war’s 1,5 Grad zu warm.

Die Münchner Badeseen auf einen Blick

Die Münchner Badeseen auf einen Blick

Warum ist das so? „Schon seit vergangenem Herbst ist die Zirkulation auf der Nordhalbkugel total verändert“, erklärt der Experte. Das könne etwa am schwächeren Golfstrom liegen. Die sonst so häufigen Westwinde, die nasse Luft vom Atlantik bringen, sind in den letzten Monaten unterbrochen gewesen. „Daher hatten wir ungewöhnlich kontinentales Klima mit ständigen Hochdrucklagen.“

Konsequenz: Der Sommer ist schon jetzt da! Sogar der Hollunder steht in Vollblüte. Und der Wetter-Wahnsinn geht wohl weiter. Brandt führt die Bauernregel an: „Wie’s im April und Maien war, so wird das Wetter im ganzen Jahr. „Die trifft für Süddeutschland zu 70 Prozent zu.“ Auch die Vorhersagemodelle zeigen: Nach einem kleinen Einbruch am Wochenende verspricht der Juni-Start, sonnig und heiß zu werden. „Bislang sieht’s nach einer Aneinander­reihung von Hochdruckgebieten aus. Das wird auch ein Traum-Sommer!“

NBA

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare