Rollerfahrerin rutscht in Polizeistreife

München - In der Ludwigsvorstadt ist am Donnerstagabend eine Rollerfahrerin mit einem Auto kollidiert - es war ein Streifenwagen der Polizei.

Gegen 18.40 Uhr war die Rollerfahrerin auf der Sonnenstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Landwehrstraße bemerkte sie nicht den Streifenwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatzort unterwegs war und die Sonnenstraße gerade kreuzte.

Die Rollerfahrerin bremste zwar noch ab, stürzte durch das Manöver aber zu Boden. Die 68-Jährige und ihr Motorroller rutschten über die Fahrbahn und stießen beide gegen die Seite des Streifenwagens.

Die Münchnerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufname kam es im Bereich der Sonnen- und der Schwanthalerstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion