Parteitag: Neue Mieter-Pläne

Ude an SPD: Ärmel hochkrempeln

+
Münchens OB und Spitzenkandidat der bayerischen SPD für die Landtagswahl 2013 Christian Ude (Archivbild).

München - Auf geht’s in den Wahlkampf! OB Christian Ude hat beim Parteitag seiner Münchner SPD im Kolpinghaus eine kleine Ruck-Rede zur Landtagswahl gehalten:

„Wir haben in fast allen strittigen Fragen eine Mehrheit der Bevölkerung hinter uns - beim Mieterschutz, Mindestlohn, G8, Verfolgung von Steuersündern. Das müssen wir deutlich machen“, sagte der OB der tz. Doch es gebe in Bayern nicht nur aktive Ortsverbände, sondern auch solche, in denen sich die Genossen zurücklehnten. Die Münchner SPD liege auf beiden Seiten: OB-Kandidat Dieter Reiter mache einen hervorragenden Wahlkampf, manche Landtagskandidaten auch - andere aber nicht. „Die nächsten drei Monate sind entscheidend - auch für München.“

So viel verdienen Münchens Bosse!

So viel verdienen Münchens Bosse!

Die Delegierten forderten: „Wohnen muss bezahlbar bleiben!“ Der Preis soll bei Wiedervermietung höchstens zehn Prozent über dem Mietspiegel liegen. Die Miete soll alle vier Jahre um 15 Prozent steigen dürfen - inklusive Modernisierung. Der Landtagsabgeordnete Hans-Ulrich Pfaffmann wurde mit 83 Prozent als Chef der Münchner SPD wiedergewählt.

DAC

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare