NS-Dokumentationszentrum

SPD fordert Stellplätze für Radl

+

München - Das Interesse ist da: Im ersten Monat haben bereits etwa 60 000 Menschen die Ausstellung im neuen NS-Dokumentationszentrum besucht. Was aber fehlt, sind Stellplätze für die Radl der Besucher.

SPD-Stadträtin Constanze Söllner-Schaar fordert nun in einem Antrag den Bau von Stellplätzen. Aktuell würden die Radl „kreuz und quer“ vor dem Zentrum stehen. „Das ist keine Lösung“, sagte Söllner-Schaar.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare