NS-Dokumentationszentrum

SPD fordert Stellplätze für Radl

+

München - Das Interesse ist da: Im ersten Monat haben bereits etwa 60 000 Menschen die Ausstellung im neuen NS-Dokumentationszentrum besucht. Was aber fehlt, sind Stellplätze für die Radl der Besucher.

SPD-Stadträtin Constanze Söllner-Schaar fordert nun in einem Antrag den Bau von Stellplätzen. Aktuell würden die Radl „kreuz und quer“ vor dem Zentrum stehen. „Das ist keine Lösung“, sagte Söllner-Schaar.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?

Kommentare