Stadtratsfraktion macht Vorstoß

SPD will ein Olympiamuseum

München - Im Zuge der anstehenden Sanierung des Olympiastadions soll nach dem Willen der Rathaus-SPD ein Olympiamuseum eingerichtet werden.

Eine Dauerausstellung soll sich der Entstehung des Olympiaparks mit seiner einzigartigen Architektur sowie den sportlichen Höhepunkten der Olympischen Sommerspiele 1972 widmen. Auch das Attentat auf die israelische Mannschaft soll in einem würdigen Rahmen berücksichtigt werden. Die Olympiapark München GmbH befasst sich bereits seit längerer Zeit mit der Idee, ein Olympia-Museum zu errichten. Das ging zuletzt im März aus einem Schreiben des Wirtschaftsreferats zum Thema hervor.

tz

Rubriklistenbild: © Schlaf

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare