Idee gegen den Verkehrskollaps

Spektakuläre Pläne: Freistaat will offenbar Seilbahnen am Frankfurter Ring

Eine Seilbahn könnte entlang des Frankfurter Rings durch München gondeln

Spektakuläre Pläne gegen den Verkehrskollaps! Offenbar plant Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner (CSU) eine Seilbahn am Frankfurter Ring.

„Die Pläne gibt es etwa seit Anfang des Jahres“, sagte ein Insider gestern der tz. „Die Trasse soll wohl auf dem Mittelstreifen laufen. Das wäre eine gute Alternative für den Münchner Norden, der ja am Verkehr erstickt.“ Es gibt bereits eine Machbarkeitsstudie. Heute will Aigner gemeinsam mit Münchens OB Dieter Reiter (SPD) und Vertretern der Schörghuber-Gruppe wohl diese Pläne präsentieren, eingeladen wurde, um „eine Idee für ein innovatives Nahverkehrssystem für den Münchner Norden“ vorzustellen. Die tz weiß: Es könnte nicht beim Frankfurter Ring bleiben!

Ideen für Seilbahnen gab es schon in München. Die Grünen hatten einst eine Gondel über Harlaching bis zum Tierpark prüfen lassen. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hatte das verworfen. Doch offenbar sollen diese Pläne seit Frühjahr aus der Schublade genommen worden sein. „Es hieß, dass es neben der Trasse am Ring auch noch die Idee für eine Seilbahn zwischen der Messe und der S-Bahn geben soll.“

Lesen Sie auch: Wie wahrscheinlich sind Flug-Taxis in München? Hersteller nennt sogar ein konkretes Datum

Hintergrund für die Seilbahn-Idee am Ring ist freilich die Überlastung des ÖPNV. Außerdem erweitert BMW im Norden sein Forschungszentru1m. Das könnte also alsbald durch die Luft erschlossen werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare