Zwischen Laim und Pasing

Spielende Kinder auf Gleis: Verzögerungen auf der Stammstrecke

München - Pendler brauchen am Donnerstag im Feierabendverkehr mal wieder gute Nerven: Weil offenbar Kinder auf den Gleisen gespielt haben, kommt es auf der Stammstrecke in beide Richtungen zu Verzögerungen.

Viele Pendler mussten am frühen Donnerstagabend Verzögerungen im Zugverkehr in Kauf nehmen. Gegen 17.15 Uhr ging bei der Bundespolizei die Meldung eines S-Bahn-Lokführers ein, dass sich auf der Stammstrecke zwischen Pasing und Laim spielende Kinder im Gleis aufhalten.

Der gesamte Bahnverkehr, inklusive S-Bahn, wurde daraufhin zwischen den beiden Stationen unterbrochen. Die Bundespolizei beorderte mehrere Streifenwagen und auch einen Polizeihubschrauber an die Stelle, an der die Kinder vermutet wurden. Die Beamten konnten jedoch trotz intensiver Absuche der Gleisanlagen keine Kinder ausfindig machen. Auch aus der Luft war nichts zu entdecken, so dass der Polizeihubschrauber abgezogen wurde. Die Sperrung der Stammstrecke wurde um 17.53 Uhr wieder aufgehoben.

Ulrich Lobinger

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare