In Schweiz festgenommen

"Spinnenforscher": Mitarbeiterin in Haft

+
Dirk W. hält sich für einen Spinnenforscher.

Sie war Mitarbeiterin des angeblichen Spinnenforschers Dirk W. (46) nun wurde Elisabeth S. (48) mit einem Haftbefehl in der Schweiz festgenommen. Sie sitzt in der JVA in Ravensburg.

Sie wurde per Haftbefehl gesucht – wegen Tierquälerei. Als Mitarbeiterin des angeblichen Spinnenforschers Dirk W. (46, Foto) half Elisabeth S. (48), über 400 Tiere, Affen, Spinnen, Schlangen und Echsen unter erbärmlichsten Zuständen zu horten. Jetzt wurde sie in der Schweiz festgenommen. Sie sitzt in der JVA in Ravensburg.

Dirk W. sorgt seit Jahren für Wirbel, weil er mit dem Gift der Spinnen Krebspatienten heilen will und gruselige Tierversuche in seinen Laboren unternimmt. Mit Elisabeth S. hat er bereits mehrere Bücher über Spinnen, Skorpione und Käfer geschrieben.

Zuletzt hatten Tierschützer im Jahr 2008 über 400 Tiere aus einem Haus in Grafing bei Ebersberg befreit, die W. und Elisabeth S. dahinsiechen hatten lassen: Vögel, Mäuse, Affen, schwarze Witwen, Schleichkatzen und schwarze Mambas hausten abgemagert in Käfigen und Boxen. Zum Teil waren sie bereits tot und mumifiziert. Bei der Räumung sah der damalige Grafinger Vermieter Max Josef Schlederer sogar ein Krokodil in der Badewanne. W. machte sich aus dem Staub, die Tiere kamen ins Heim. Schlederer sagt: „Ich blieb auf über 40 000 Euro Mietschulden sitzen.“

Bereits im Jahr 2000 musste Stefan Heinrich (57) vom Münchner Tierschutzbund W.s Ein-Zimmer-Apartment in Unterhaching räumen. „Er hielt über 500 Spinnen, viele hochgiftig. Dazu Reptilien. Die Spinnen steckten teilweise in gelben Überraschungseiern!“ Auch in Deisenhofen und im Westend ließen die Behörden W.s Treiben auffliegen.

Der Gruselforscher wurde ebenso wie Elisabeth S. per Haftbefehl gesucht. Er wurde im Dezember in seinem Haus in Zug (Schweiz) festgenommen und sitzt seitdem in Auslieferungshaft.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare