Auch Sportfreunde Stiller sind dabei

Prominente Hilfe für den bedrohten Bolzplatz

+
Vereint zur Rettung des Bolzplatzes - die Sportfreunde Stiller machen mit.

München - Im Gärtnerplatzviertel soll ein Bolzplatz einem neuen Wohnhaus weichen. Doch nun rollt eine große Hilfswelle prominenter Unterstützer an - auch die Sportfreunde Stiller sind dabei!

Der einzige Bolzplatz im Gärtnerplatzviertel soll weg - damit die Stadt ein Wohnhaus errichten kann (tz berichtete). Jetzt rollt eine mächtige Hilfswelle für das bedrohte Spielparadies der Kinder aus der Isarvorstadt und der Altstadt an. Lustspielhaus-Chef Till Hofmann, die Sportfreunde Stiller und die Rapper von Blumentopf wollen die Pläne der Stadt bekämpfen, die Anlage der Glockenbachwerkstatt plattzumachen.

„Meine eigenen Kinder haben gespielt und kommen in den Ferien immer noch. Der Bolzplatz muss bleiben, weil es hier sonst keinen gibt“, so Hofmann zur tz. Und weiter: „Es ist eine Schande, dass eine sozialdemokratische regierte Stadt das zulässt.“ Dass sie nebenan drei Häuser jahrelang stehen ließ und abreißen will, bringt ihn in Rage: „Ein völliger Affront.“

Hofmanns Rettungsplan: „Am kommenden Dienstag machen wir um 15.30 Uhr auf dem Platz eine Fußballgeschichten-Lesung mit Florian Schuster von Blumentopf und den Sportfreunden Stiller.“ Letztere werden mit einem Kinderchor ihr Lied Unser Freund ist aus Leder anstimmen. Hofmann: „Alle dürfen da mitsingen.“ Schon am Montag ist um 15.30 Uhr eine Demo an der Glockenbachwerkstatt geplant.

Das sagen die Sportis

Ui, da ist ein freier Platz... Logo, bauen wir da was hin! Am besten eine weitere schön bek***te Einheitsmodernimmobilie mit ordentlichem Investgewinn anstatt dieses nervigen Bolzplatzes. Die Kids machen eh nur Lärm und Schmutz und streiten sich nur bei der Mannschaftszusammenstellung, sollen sie doch am Bahnhof abhängen. F*** you! Wir haben echt keinen Bock mehr!

Wo kommen wir denn hin, wenn in München der Bewegungsdrang der Kinder keinen Platz zum ausleben findet? Sollen die Kids an der Bushaltestelle Kniebeugen machen? Sollen sie in Tiefgaragen „Fangerless und Versteckerless“ spielen? Sollen die Götzes und Özils von morgen zwischen Betonwänden und viel befahrenen Verkehrswegen an ihrem Ballgefühl feilen? Schluss jetzt! Wir brüllen: Lasst den Kindern ihre Bolzplätze!

Die Bolzplatz Heroes alias Sportfreunde Stiller

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare