Nach positiver Resonanz startet zweite Runde

Schulreferentin trifft Eltern - jetzt anmelden

+
Stadtschulrätin Beatrix Zurek lädt zum zweiten Mal zum Gespräch in das Referat für Bildung und Sport.

Kita, Schule, Sport - Darüber können Eltern zum zweiten Mal persönlich mit Stadtschulrätin Beatrix Zurek sprechen. Interessierte können sich bereits per Mail anmelden.

München - Eltern, die zu den Themen Kita, Schule und Sport gerne persönlich mit der Stadtschulrätin ins Gespräch kommen wollen, sind eingeladen, am Montag, 29. Mai, ab 18 Uhr in das Referat für Bildung und Sport, Bayerstraße 28, zu kommen. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf maximal 20 Eltern begrenzt.

Nach der positiven Resonanz zur ersten Veranstaltung dieser Art im Dezember 2016 freut sich Stadtschulrätin Beatrix Zurek darauf, den Dialog mit Münchner Eltern fortzusetzen: „Es ist mir wichtig, weiter mit den Eltern im Gespräch zu bleiben. Im persönlichen Kontakt erfahre ich wirklich aus erster Hand, was die Eltern bewegt. Natürlich sind auch kritische Rückmeldungen dabei. Ich finde das sehr wichtig, dieses Feedback hilft uns, Problemstellen zu analysieren und den Service weiter zu verbessern.“

Die Anmeldung zum zweiten Elterndialog ist online möglich. E-Mail: elterndialog.rbs@muenchen.de - Anmeldeschluss ist der 28. April. Neben dem Namen und der Adresse sollte auch eine Beschreibung des Anliegens angegeben werden, das thematisiert werden soll. Die Vergabe der Plätze erfolgt durch Losentscheid. Wer zum Zuge kommt, erhält eine Einladung per E-Mail.

Eine bestimmte Sorte Eltern macht unterdessen den Lehrern besonders zu schaffen. Darauf weist  Hans-Peter Etter, Leiter des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands, hin.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare