"Dieses Ergebnis habe ich erwartet"

Staatsanwalt schließt die Akte Reiter

+
Dieter Reiter

München - Zumindest von Seiten der Staatsanwaltschaft muss Wirtschaftsreferent und OB-Kandidat Dieter Reiter (SPD) wegen seiner Champions-League-Reise kein Ungemach mehr fürchten.

Die Ermittler haben seine Reise zum Finale der Champions League mit dem FC Bayern überprüft. Ergebnis: kein Anfangsverdacht, nichts zu beanstanden. Die Ermittler hatten Akten und Stellungnahmen von Stadt und FC Bayern angefordert. Die Reise sei genehmigt und auch genehmigungsfähig gewesen, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch der tz. Keine Vorteilsannahme!

Reiter ist zufrieden: „Dieses Ergebnis habe ich erwartet. Ich begrüße ausdrücklich, dass die Staatsanwaltschaft hier so schnell Klarheit geschaffen hat.“ Auch OB Christian Ude (SPD) ist erfreut, dass die Staatsanwaltschaft nach kurzer Zeit zu dem Ergebnis gekommen ist. Reiters Ausflug sei eine Dienstreise und von großer Bedeutung für die Stadt gewesen.

CSU-Vize Hans Podiuk sieht das anders: „Es kam von Anfang an auf die politische Dimension an. Reiter hat das für einen OB-Kandidaten erforderliche Gespür vermissen lassen."

DAC

 

Da ist das Ding! Jubel-Fotos vom Champions-League-Finale

Da ist das Ding! Jubel-Fotos vom Champions-League-Finale

auch interessant

Meistgelesen

Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare