Max-Joseph-Platz

Vor Staatsoper: Proteste gegen Abschiebung

+
Vor der Münchner Staatsoper demonstrieren etwa 50 Personen gegen Abschiebung.

München - Deutsche und Afghanen haben am Samstag in München vor der Staatsoper gegen Abschiebung protestiert. Die Kundgebung sollte bis 22.00 Uhr weitergehen.

 Die Kundgebung unter dem Motto "Stopp Abschiebung nach Afghanistan" verlief zunächst friedlich, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Bis zu 50 Demonstranten verteilten Luftballons mit der Aufschrift "I moag di ned abschiebn" an Passanten. In improvisierten Zelten zeigten sie Fotos von zerstörten Häusern und Flüchtlingslagern in Afghanistan.

dpa

Proteste gegen Abschiebung an der Oper - die Bilder

Proteste gegen Abschiebung an der Oper - die Bilder

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare