Max-Joseph-Platz

Vor Staatsoper: Proteste gegen Abschiebung

+
Vor der Münchner Staatsoper demonstrieren etwa 50 Personen gegen Abschiebung.

München - Deutsche und Afghanen haben am Samstag in München vor der Staatsoper gegen Abschiebung protestiert. Die Kundgebung sollte bis 22.00 Uhr weitergehen.

 Die Kundgebung unter dem Motto "Stopp Abschiebung nach Afghanistan" verlief zunächst friedlich, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Bis zu 50 Demonstranten verteilten Luftballons mit der Aufschrift "I moag di ned abschiebn" an Passanten. In improvisierten Zelten zeigten sie Fotos von zerstörten Häusern und Flüchtlingslagern in Afghanistan.

dpa

Proteste gegen Abschiebung an der Oper - die Bilder

Proteste gegen Abschiebung an der Oper - die Bilder

Auch interessant

Meistgelesen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus

Kommentare