Nach Party in Disko

Brutaler Angriff auf der Sonnenstraße

München - Angriff aus heiterem Himmel: In der Sonnenstraße sind zwei junge Männer von zwei anderen angegriffen worden. Sie sollen angeblich einen Freund beleidigt haben.

Nach einer Party in einer Münchner Diskothek und einem anschließenden morgendlichen Besuch in einem Schnellrestaurant gingen ein 20- und ein 23-jähriger Münchner am Donnerstag, 22. November, auf der Sonnenstraße in Richtung Stachus. Plötzlich wurden sie von zwei Männern angegriffen, die ihnen vorwarfen, einen Freund beleidigt zu haben. Der 23-Jährige wurde von einem der Männer gegen eine Mauer gedrückt und aufgefordert, sein Geld herauszugeben. Als er sich weigerte, versetzte ihm der 21-jährige Täter einen Kopfstoß. Der 23-Jährige zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu, setzte sich ebenfalls mit einem Kopfstoß zur Wehr und flüchtete anschließend zu einem Taxi.

Dort bemerkte er eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife der Polizeiinspektion 14 (Westend). Er stieg aus dem Taxi und erläuterte den Polizeibeamten den Sachverhalt.

Unterdessen wurde der 20-Jährige zunächst von dem zweiten Mann, einem 22-Jährigen, angegriffen und mit Fäusten bzw. Kniekicks geschlagen. Der zweite Täter wandte sich jetzt ebenfalls dem 20- Jährigen zu und beide Täter schlugen und traten gemeinsam auf das 20-jährige Opfer ein. Die Polizeibeamten versuchten sofort, die Situation zu bereinigen. Sie wurden allerdings von dem 21-jährigen Täter sehr aggressiv beleidigt und bedroht, so dass weitere Unterstützungskräfte hinzugerufen werden mussten. Die beiden Schläger wurden vor Ort festgenommen und zur Polizeiinspektion 14 gebracht.

Dem 22-Jährigen wurde Blut abgenommen, anschließend wurde er entlassen. Ihm wird laut Polizei lediglich eine Körperverletzung vorgeworfen. Zur Sache wollte er sich nicht äußern. Der 21-jährige Täter, der sich weiterhin sehr renitent und aggressiv gegenüber den Polizeibeamten zeigte, wurde wegen Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München eingeliefert. Er wird am heutigen Freitag, 23. November, dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare