1. tz
  2. München
  3. Stadt

Eröffnung der European Championships in München: Sportfreunde Stiller mit Auftritt - komplett kostenlos

Erstellt:

Von: Phillip Plesch

Kommentare

Am Mittwoch starten die European Championships. Nicht nur die Sportwettkämpfe werden riesig, sondern auch das Drumherum: mit einem großen kostenlosen Angebot.

Eröffnung der European Championships in München: Sportfreunde Stiller mit Auftritt - komplett kostenlos

Update vom 10. August, 10.42 Uhr: Am heutigen Mittwoch steigt die Eröffnungsfeier der European Championships in München. Für Musik-Fans gibt es, neben zahlreichen weiteren Acts (siehe Erstmeldung) direkt ein echtes Schmankerl. Die Sportfreunde Stiller werden am Mittwochabend (20.15 Uhr) ihre neue Single „Spektakulär“ vorstellen. Der Eintritt ist kostenlos. „Das wird ein sehr spektakulärer Abend, kommt vorbei!“, so die Band auf ihrem Ankündigungsvideo auf Instagram.

Erstmeldung vom 8. August 2022

In diesem Sommer steckt Musik – der Olympiapark wird zur größten Partyzone der Stadt. Der deutsche Rapper Marteria eröffnet das Festival „The Roofs“ rund um die European Championships am Mittwochabend auf der zentralen Bühne am Olympiasee. Während Athleten an den Sportstätten um die Medaillen kämpfen, sorgen Musikstars bis zum 21. August täglich für Sound und gute Laune. Und das Beste: Alle Konzerte sind kostenlos.

Neben Marteria heizt die Münchner Brassband Moop Mama am Mittwoch den Massen ein – 6000 Menschen haben unmittelbar vor der Bühne Platz. Doch im ganzen Olympiapark herrscht – ähnlich wie beim Sommernachtstraum – Festivalstimmung. An den zehn Tagen danach treten unter anderem noch Wanda, Alphaville, Kitschkrieg und die Münchener Freiheit auf.

Die Sportfreunde Stiller treten im Rahmen der European Championship-Eröffnung in München auf.
Die Sportfreunde Stiller treten im Rahmen der European Championship-Eröffnung in München auf. © © Kurt Piles / Imago / Wien

München: Buntes Rahmenprogramm zu den Europameisterschaften

Doch das Rahmenprogramm hat noch mehr zu bieten: Allein im Olympiapark gibt es neun verschiedene Bühnen für Kultur- und Mitmachshows, dazu kommen je eine am Königsplatz und an der Regattastrecke. Themenschwerpunkte sind zum Beispiel abwechslungsreiche Angebote für Kinder, auf der Heimat-Bühne nahe der Olympiaalm bestimmen Tradition und das bayerische Lebensgefühl die Szenerie.

Neben zahlreichen unterschiedlichen Musik-Acts und DJ-Sounds gibt es auch Workshops zu verschiedenen Themen wie beispielsweise zu nachhaltiger Ernährung und Meditation. Eine eigene Bühne beschäftigt sich nur mit dem Thema Technologie, an anderer Stelle gibt es einen Kunst-Bereich. Am Olympiasee geht’s an einer Beachbar eher gemütlich zu – anders am Königsplatz: Hier werden die offiziellen Beachvolleyball-Plätze der EM-Stars für das breite Publikum geöffnet. Dann kann jeder selbst durch den Sand baggern.

Im Zentrum des Festivals „The Roofs“ steht die Bühne im Olympiasee.
Im Zentrum des Festivals „The Roofs“ steht die Bühne im Olympiasee. © Marcus Schlaf

Das größte Multisportevent in München seit den Olympischen Spielen 1972 wird also auch rund um die Wettkämpfe riesig. Dafür sind auch das Münchner Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe gewappnet. Rund 1300 Ehrenamtliche sind im Sanitätsdienst im Einsatz.

Auch interessant

Kommentare