Strobl: "Bauen wie die Weltmeister"

Stadt: Genug Plätze in Kinderkrippen

München - Ab nächsten Donnerstag haben die Eltern von ein- bis dreijährigen Kindern einen Anspruch auf Kinderbetreuung. Die amtierende Oberbürgermeisterin Christine Strobl (SPD) fürchtet aber keine Prozesswelle.

Am Donnerstag wird es ernst: Ab dann haben die Eltern von ein- bis dreijährigen Kindern einen Anspruch auf Kinderbetreuung. Und wenn sie keinen Platz bekommen, können sie die Stadt verklagen!

Die amtierende Oberbürgermeisterin Christine Strobl (SPD) fürchtet aber keine Prozesswelle und wiederholt ihr Motto: „Wir bauen wie die Weltmeister!“ Derzeit gibt es in Krippen, Eltern-Kind-Initiativen und bei Tagesmüttern genau 16 409 Plätze – das reicht für 55 Prozent aller ein- bis dreijährigen Münchner Kindl. Bis Jahresende sollen noch einmal mehr als 3000 Plätze dazukommen – das entspräche einem Versorgungsgrad von 66 Prozent. Die Bundesregierung empfiehlt eine Quote von 39 Prozent, das würde für München nie und nimmer reichen.

Um den Ansturm zu bewältigen, hat die Stadt eine Servicestelle (Tel. 233 96 775) geschaffen: 3200 Eltern haben sich bislang gemeldet, 560 brauchten unbedingt einen Betreuungsplatz. Alle hätten per Brief ein Angebot bis spätestens Jahresende bekommen – und zwar möglichst nah am Wunschort.

Bis 2016 hat der Stadtrat 340 Millionen Euro für den Ausbau bereitgestellt. Am Geld hake es nicht, sagt Strobl. Die Stadt habe aber zwei Schwierigkeiten: Es gebe kaum Räume. Außerdem suche die Stadt derzeit 150 Erzieherinnen. Sie erwarten zum Einstieg 2221,21 Euro, die Stadt legt 114,02 Euro und eine MVV-Fahrkarte drauf. Die Opposition moniert, dass der Ausbau zu schleppend und bürokratisch verlaufe.

DAC

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare