Stadt lässt Protestcamp der Flüchtlinge räumen

1 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
2 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
3 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
4 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
5 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
6 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
7 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.
8 von 92
Die Behörden ließen am Mittwochabend das Protest-Camp der Flüchtlinge in München durch mehrere hundert Polizisten räumen. Einige der streikenden Asylbewerber kletterten auf Bäume, um sich der Räumung zu entziehen.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
München
Celtic-Fans sind in Party-Stimmung
Celtic-Fans sind in Party-Stimmung

Kommentare