Nach Zwischenfällen

Stadtrats-Anfrage: SPD fordert Oachkatzl-Schutz

München - Die SPD-Fraktion im Stadtrat ist besorgt um das Wohl der Wildtiere in der Stadt. Ganz konkret geht’s um Eichhörnchen.

Zuletzt waren bei einer Baumfäll-Aktion auf einem Privatgrundstück offenbar mehrere Oachkatzl getötet worden. Kurz zuvor waren (ebenfalls bei einer Baumfällung) mehrere Fledermäuse zu Tode gekommen. Die SPD will jetzt per Stadtrats-Anfrage ­wissen, wie sich solche Vorfälle in Zukunft verhindern lassen. Insbesondere geht es darum, wie die städtischen Behörden eingreifen können.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare