Nach Bericht

Die Stadtrats-Grünen erklären ihre Vielfliegerei

München - Die Stadträte der Grünen haben 2014 für Dienstreisen am meisten auf das Flugzeug zurückgegriffen. Jetzt erklären sie, wie das zustande kommt.

Die Daten stammen aus einem Bericht des Umweltreferats. Insgesamt standen 23 Flüge zu Buche (CSU: 6; SPD: 12). Die Grünen haben zwischenzeitlich nachgeforscht: Unter anderem kommen die Zahlen zustande, weil zum Beispiel allein vier Flüge von München in die Partnerstadt Bordeaux führten, wo Stadträtin Sabine Krieger (Foto) den Oberbürgermeister vertrat und zweimal umsteigen musste. Krieger: „Manchmal ist es aus beruflichen oder terminlichen Gründen nicht möglich, auf alternative Verkehrsmittel zurückzugreifen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Stellwerkstörung sorgt bei zwei Linien für starke Beeinträchtigungen
Stellwerkstörung sorgt bei zwei Linien für starke Beeinträchtigungen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen
Treibstoff wurde knapp: Eurowings-Maschine Richtung München muss in Nürnberg landen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.