Und wie ist Ihr Viertel?

Neuer Harras punktet beim Stadtteil-Check

+
Er liebt sein Sendling: Luis Ernesto Fabris (41) macht beim großen Stadtteil-Check der tz mit. Ihm gehört das „Riviera“ am Harras

München - Der neue Harras punktet beim Stadtteil-Check. Und wie ist Ihr Viertel? Machen Sie mit bei unserer großen Umfrage und gewinnen Sie einen der tollen Preise!

Die Schönheitskur ist in den letzten Zügen: Seit zwei Jahren baut die Stadt den Harras um, jetzt fehlt nur noch der Feinschliff. Wie finden die Sendlinger den neuen Platz – und ihren Stadtteil? Für die tz macht Luis Ernesto Fabris (41) den Stadtteil-Check. Er lebt seit 15 Jahren am Harras, ihm gehört das Eiscafé. Er verrät, was ihn dort glücklich macht – und was nicht.

Fabris war nicht immer Sendlinger: Geboren wurde er in Argentinien, vor 20 Jahren kam er nach München. „Erst habe ich in Schwabing gewohnt. Doch da hat es mir nicht gefallen, dann bin ich nach Sendling gezogen und bin geblieben.“ Für die Mietpreise vergibt er allerdings nur die Note 3. „Ganz billig ist es hier nicht“, sagt er. Dafür stimmt bei der Verkehrsanbindung alles! S-Bahn, U-Bahn, Bus und sogar die Bayerische Oberlandbahn halten quasi direkt vor der Haustür. „Das gibt eine glatte 1.“

Und wie sieht es mit den Grünflächen und der Lärmbelästigung aus? Immerhin hat der Umbau am Harras 7,3 Millionen Euro gekostet. Wo früher das Auto-Chaos regierte, sollten sich die Fußgänger wieder wohler fühlen. „Das war bitter nötig. Während der Bauarbeiten hatte ich natürlich weniger Laufkundschaft. Aber die Verwandlung ist super. Ich bin überzeugt, dass es dadurch wieder besser läuft“, erklärt Fabris. Bäume, Bänke und ein großer Brunnen zieren nun das Bild: Note 2. Der Verkehr wird nun auch anders geleitet: Statt Autos fahren nun Radl direkt vor dem Café vorbei. Der Lärm hat sich reduziert. Vor dem Umbau hätte der Besitzer Note 6 verteilt, jetzt immerhin eine 4. Auch wenn ihm Kulturveranstaltungen fehlen, sagt Fabris: „Ich will hier nie wieder weg!“

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Und Sie, liebe Leser? Wie sehr lieben Sie ihr Viertel? Was gefällt Ihnen, was stört Sie? Und haben Sie Lust auf tolle Preise? Dann machen Sie doch einfach mit! Die tz und die Uni Augsburg wollen beim größten Stadtteil-Check Münchens erfahren, wie es Ihnen wirklich geht. Bewerten Sie Ihr Viertel in allen wichtigen Kategorien. Haben Sie genug Sportangebote? Wie ist die Verkehrsanbindung? Ist Ihr Stadtteil haustierfreundlich und bezahlbar? Füllen Sie den Fragebogen unten aus - und sie sind automatisch beim Gewinnspiel dabei (hier geht's zu den Preisen). In den ersten beiden Wochen haben mehrere Tausend Bürger mitgemacht. Die Angaben behandeln wir vertraulich.

Lara Braml

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion