Immerhin: Keine Totalsperre mehr

Auf der Stammstrecke wird wieder gewerkelt

+
Ab Freitag wird auf der Stammstrecke wieder gebaut

München - Während der Wiesn war Pause, am kommenden Wochenende kehren die Bauarbeiter wieder auf die S-Bahn-Stammstrecke zurück, und das für acht Wochenenden und 32 Nächte.

Während der Wiesn war Pause, am kommenden Wochenende kehren die Bauarbeiter wieder auf die S-Bahn-Stammstrecke zurück, und das für acht Wochenenden und 32 Nächte – eine komplette Stammstreckensperre wird es allerdings nicht mehr geben.

Vor allem an der Donnersbergerbrücke wird weitergebaut – dort wird die Station mit Liften barrierefrei gemacht. Von den vier vorhandenen Gleisen können während der Bauarbeiten nur zwei genutzt werden. Das heißt: Ab kommenden Freitag, 22.15 Uhr, fahren bis 2. Dezember, 4.45 Uhr, die S-Bahnen an den Wochenenden zu diesen Zeiten so:

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

Die S1 aus Freising/Flughafen sowie die S2 aus Petershausen fahren ab Moosach bzw. Obermenzing ohne Halt zum Hauptbahnhof durch.

Die S3 aus Mammendorf sowie die S4 aus Geltendorf enden und starten in Pasing.

Die S7 aus Wolfratshausen fährt im 30-Minuten-Takt zur Donnersbergerbrücke und dann ohne Halt oberirdisch in den Hauptbahnhof hinein.

Die S8 aus Herrsching fährt ab Pasing ohne Halt zum Ostbahnhof und von dort ohne Halt am Leuchtenbergring weiter zum Flughafen.

Die S2 nach Erding, die S3 nach Holzkirchen, die S4 nach Ebersberg sowie die S7 nach Kreuzstraße starten und enden am Ostbahnhof.

Außerdem wird ab Montag Abend auch werktags wieder zwischen 22.15 und 4.45 Uhr gearbeitet. Das Ganze dauert mit einer Pause Mitte November noch bis zum 20. Dezember!

J. Welte

Auch interessant

Kommentare