Schwerstarbeit im Regen

Steckengeblieben: Feuerwehr befreit Polizei

München - Nicht nur im übertragenen Sinn ist die Polizei in der Nacht auf Freitag im Regen gestanden. Die Freiwillige Feuerwehr musste bei einem steckengebliebenen Auto Erste Hilfe leisten.

Gegen 22.30 Uhr ist ein sintflutartiger Regen über München hereingebrochen. Im Westpark ist ein Auto in den Regenmassen stecken geblieben, die Polizei wollte helfen - und blieb prompt auch stecken. Die Freiwillige Feuerwehr musste anrücken und den Dienstwagen der Polizei herausschieben.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare