Straßenreinigung wird massiv teurer

+
Straßenreinigung auf der Leopoldstraße

München - Tausende Münchner Mieter bekommen derzeit einen Schock, wenn sie die Nebenkostenabrechnung für das vergangene Jahr bekommen. Die Umlage für die Straßenreinigung ist ein Grund dafür.

Nicht nur, dass sich ihr Anteil für die Grundsteuer erhöht hat, auch die Umlage für die Straßenreinigung wurde im vergangenen Jahr für sie drastisch teurer.

In der Baumstraße etwa (Isarvorstadt) muss ein Hausbesitzer für das Jahr 2011 genau 2113 Euro an Gebühren bezahlen, im Jahr zuvor waren es nur 860,40 Euro. Das ist eine Kostensteigerung von mehr als 250 Prozent, über die CSU-Stadtrat Marian Offman per Stadtrats-Anfrage Auskunft verlangt.

Die Straßenreinigungskosten werden in Mietshäusern nach Wohnungsgröße auf die Mieter umgelegt. Insgesamt sind von dieser drastischen Kostensteigerung die Bewohner von 102 Straßen, vor allem in der Isarvorstadt, betroffen. Dies geht auf einen Beschluss des Stadtrates von Oktober 2010 zurück, in dem man beschloss, die Straßenreinigung in diesen Straßen zu intensivieren.

Das war unter anderem eine Forderung des Bezirksausschusses der Isar- und Ludwigsvorstadt, da es dort Klagen über viel Dreck und Müll gab. Der Stadtrat beschloss damals einstimmig, die Reinigungsklassen in diesen Straßen zu erhöhen. Das hieß beispielsweise in der Baumstraße, dass dort nun statt fünfmal in zwei Wochen fünfmal wöchentlich gekehrt wird und die Papierkörbe geleert werden. Mit diesem Beschluss verdoppelte sich die Arbeit der Straßenkehrer in der Reinigungsklasse 2, in der die Baumstraße lag, von 14,83 Euro pro Straßenmeter auf 28,34 Euro. Im Dezember 2010 beschloss der Stadtrat dann – diesmal gegen die Stimmen der CSU – eine neue Struktur der Gebührenordnung. Dieses Mal bedeutete dies für die Baumstraße, in der ja nun die Reinigungsklasse 2 galt, dass der Preis nochmals von 28,34 Euro pro Straßenmeter auf 39,10 Euro stieg.

Neben der Baumstraße gibt es aber noch Straßen, in denen es die Anlieger noch dicker trifft: Dort, wo die Reinigungsklasse 3 eingeführt wurde, stieg der Preis gar ums Achtfache!

Johannes Welte

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare