Häuser der Kunst

Street Art in München ist auf dem Vormarsch

1 von 4
Über 500 Quadratmeter Kunst im Westend: Das Künstlerduo Cyrcle und Positive-Propaganda aus München haben sie in zehn Tagen gestaltet.
2 von 4
Mark Jenkins (USA) hat diese Tape-Art gestaltet – mit Puppe, die angeblich am Streichen ist
3 von 4
Aryz aus Barcelona strebt aufwärts.
4 von 4
„Hände hoch für die Waffenkontrolle!“ – so nennt Kripoe aus Berlin seine Fassade mit geballt-gelben Fäusten. Der Künstler will eine gerechtere Welt ohne deutsche Waffen.

München - Street Art ist in München auf dem Vormarsch. Wir zeigen Ihnen hier vier Beispiele.

Frei nach Herbert Grönemeyer: Tief im Westend … Hier können die Anwohner ja schon seit vergangenem Jahr einige spektakuläre Projekte unter freiem Himmel und an mehr oder weniger freien Häuserfassaden erleben - etwa der auf dem Flachdach liegende Mann in der Tulbeckstraße, der offensichtlich gerade die Fassade mit „Käseecken“ bemalt. Oder zwei schwebende Blondinen in der Westendstraße, die auf der Mauerfront umherschaukeln. Dazu, jetzt ganz neu: eine riesige Häuserfassade in der Bergmannstraße.

Die Hingucker an den erwähnten Häusern sind alle vom Münchner Verein Positive-Propaganda initiiert, der sich auf die Fahne geschrieben hat, die holde Kunst unters Volk zu bringen: „Während heutzutage fast jeder über Mobiltelefon oder Internet verfügt und es in Sachen globaler Kommunikation und Vernetzung kaum noch Grenzen gibt, bleibt der Zugang zu Kunst und Kultur dennoch den meisten Menschen verwehrt“, meint der Verein. Mit Kunst im öffentlichen Raum könnte „diese Hürde überwunden“ werden.

Zurück zum jüngsten Projekt in der Bergmannstraße, das Sie auf dem großen Foto oben bewundern können: Die Fassaden hat Positive-Propaganda zusammen mit dem Künstlerduo Cyrcle. aus Los Angeles gestaltet – innerhalb von nur zehn Tagen. Jetzt zieren die Fassade in der Bergmannstraße 21 rund 500 Quadratmeter Kunst. Die Street-Art-Künstler aus Kalifornien haben vor ihrem Münchner Projekt übrigens schon etwa in Malmö, Hongkong oder Montreal Fassaden verschönt.

Allerdings begnügt sich der Verein nicht mit Kunst für die Augen, sondern will auch kritische Anregungen geben. So werden etwa Themen wie die Sicherheitskonferenz in München verhandelt, politischer Filz oder Waffenkontrolle. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen vier Münchner Projekte vor. Die Beteiligten selber wollten sich nicht im Bild zeigen – es komme aufs Werk an …

M. B.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Zwei Tote bei Unfall in Trudering: Bilder
Zwei Tote bei Unfall in Trudering: Bilder
Pkw-Fahrer stößt mit Tram zusammen - Frau und Kinder schwer verletzt
Pkw-Fahrer stößt mit Tram zusammen - Frau und Kinder schwer verletzt

Kommentare