1. tz
  2. München
  3. Stadt

Streetlife & Tunnelweihe: Hier gibt’s was zu feiern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Rund 250.000 Besucher werden beim Streetlife-Festival auf der Leopold- und Ludwigstraße erwartet. © Bodmer

München - Alles Hoffen und Bangen hat nichts genutzt: Der Wetterbericht fürs Wochenende verheißt einfach keine wirklich sommerlichen Temperaturen.

Zum Samstag soll es auf 16 Grad herunterkühlen. Frostige Aussichten für die Freiluftveranstaltungen am Samstag und Sonntag – das Streetlife Festival an beiden Tagen und das Bürgerfest zur Eröffnung des Ost-Tunnels?

Streetlife: Martin Glöckner blickt dem Großevent auf der Leopold- und Ludwigstraße gelassen entgegen. Offensichtlich hat der Geschäftsführer des Vereins Green City , der die Bürger aufs Pflaster bittet, gute Beziehungen nach ganz oben. „Wir haben das schlechte Wetter extra etwas vorverlegt“, berichtet er. „Wenn wir am Samstag um 16 Uhr anfangen, wird es nicht mehr regnen.“ Glühweinstände seien nicht vorgesehen. Eingeheizt wird anders, zum Beispiel gleich zu Beginn von Tanzbrasil na Rua mit Rhythmus und Samba. Den kühlen Temperaturen gewinnt Glöckner sogar Positives ab: „Dann bekommt beim Flanieren keiner einen Sonnenstich.“

Münchens Straßennamen

foto

Zahlreiche Musik- und Tanzgruppen aller Stilrichtungen treten auf. Ein Highlight: das Konzert des Grand Prix d’Eurovision-Teilnehmers Max Mutzke vor dem Siegestor (20.30 Uhr). Kurz vor 22 Uhr sei auf dem Odeonsplatz noch die Musik-Videoshow Intelligent Energy geplant, für „viel Publikum“. Die Leopold- und Ludwigstraße sind beide Tage rund um die Uhr gesperrt, gefeiert wird am Samstag bis 2 Uhr, am Sonntag bis 21 Uhr.

Die Bedingungen am Sonntag seien noch besser für den Corso Leopold. Beruhigend findet Glöckner, dass auch der Wind nachgelassen haben wird: „Das ist wichtig wegen der Stabhochspringer auf der Ludwigstraße.“ Das ganze Programm gibt’s unter www.streetlife-festival.de.

Beim Bürgerfest an der Richard-Strauss-Straße schauen die Bogenhauser nicht nur bei Regen in die Röhre. Der Blick in den fertigen Tunnel und das Hindurchwandern ist ja gerade der Anlass der frohen Party. Am Samstag um 11 Uhr beginnt das Fest im Tunnel (Zugang Ost-Ecke Leuchtenbergring/Einsteinstraße) mit der kirchlichen Weihe des Bauwerks und Reden von Baureferentin Rosemarie Hingerl, OB Christian Ude , Verkehrsminister Martin Zeil und Innenminister Joachim Herrmann. Danach beginnen Führungen und Stock-Car-Rennen, der Tunnelbiergarten wird eröffnet, ebenso Kaffee- und Kucheninseln.

Das Open-Air-Bürgerfest steigt am Böhmerwaldplatz , dorthin wird auch der offizielle Akt übertragen. Die Bühne wird ab 12.45 Uhr bespielt, bis die Feier mit einem ökumenischen Festgottesdienst mit dem 40-köpfigen Gospelchor Gospels at Heaven (Beginn 17.15 Uhr) endet.

BW.

Auch interessant

Kommentare